Niemand plant zu versagen, doch warum scheitern so viele bei der Planung?

Wer so denkt muss es akzeptieren, dass man ihn fragt, ob er einem eigenen Plan” folgt!


Unternehmens - Leitbild

Gestaltungsmöglichkeiten einer Finanzplanung


Finanzplanung ist ein entscheidender Aspekt bei deiner Lebensplanung!
Siehst du das auch so?

Falls dies der Fall ist, ergibt sich die Frage: Wie gelingt es dir, deine Lebensplanung weiter zu verbessern?

Deine Lebensplanung und deine Finanzplanung sind eng miteinander verknüpft. Ich zeige dir, wie du mit einer aufeinander koordinierte Planung dein persönliches und finanzielles Wohlergehen verbessern kannst. Die Verknüpfung deines privaten und betrieblichen Vermögens unterstützt dich dabei, deine Ziele klarer zu definieren und fundiertere Entscheidungen zu treffen. Du wirst erfahren, wie du durch gezieltes Finanz-Coaching deine Wünsche strukturieren und so eine schärfere Zielsetzung für deren Realisierung erreichen kannst. Dabei bestimmst, welchen Umfang an Leistungen du in Anspruch nehmen möchtest.

Welche Fragen kannst du mit einem eindeutigen “JA” beantworten?

  1. Wie schätzt du dein Wissen über Geld und Finanzen ein?
  2. Kennst du deine persönliche Risikoneigung und deine individuelle Risikobereitschaft?
  3. Hast du einen Überblick über deine gesamten Finanzen und Vermögenswerte?
  4. Verfolgst du finanzielle Ziele und weißt du ganz genau, wie du diese erreichen kannst?
  5. Richten sich deine finanziellen Entscheidungen stets nach deiner Lebensplanung?
  6. Weißt du bereits, wie hoch dein “planbares Alterseinkommen“ zum Renteneintritt sein wird?
  7. Wann macht eine Zuzahlung in die gesetzliche Rentenversicherung wirklich Sinn?
  8. Wie generierst du zusätzlich passives Einkommen, sprich einen positiven Cash-Flow?
  9. Wie viel Geld benötigst du heute für eine mtl. lebenslange Rente über 1.000 €?
  10. Weißt du, dass sich dein Kapital bei 1 % Zins erst in 72 Jahren verdoppelt?
  11. Nutzt du die Möglichkeiten von steuerlichen Förderungen in bereits allen Finanzbereichen?
  12. Wie hast du vorgesorgt, wenn du selber nicht mehr über deine Vermögenswerte bestimmen kannst (Tod, Krankheit, Unfall, Demenz, …)?

Du benötigst weitere Informationen?