Reichtum kann man lernen

   Reichtum kann man Lernen!

   Bauen Sie auf Vermögenswerte und nicht auf Forderungen!

Wer bei der Geldanlage Gewinne erwirtschaften möchte, muss das Geld vor allem dort
anlegen, wo Gewinne realisiert werden!

Wenn Sie Ihr Geld nicht auf ein Sparbuch bei Ihrer Bank legen sollten, was können Sie tun?
Die Antwort ist, offensiv zu werden. Geld auf die Bank zu bringen, ist passiv. Sein Geld in den Umlauf zu bringen, bedeutet, es für sich arbeiten zu lassen.
Warum sollten Sie Ihr Geld auf die Bank bringen, wo es an Wert verliert, wenn Sie es für sich selbst in Vermögenswerten anlegen können, wo Sie Ihr Geld in mehr Geld umwandeln können?
Das sieht für mich nach einer weit besseren Idee aus. Anstatt „Geld zu sparen“, ermutige ich Sie, Ihr Geld auszugeben und es in Vermögensanlagen zu investieren.
Einfache Definition: Ein Vermögenswert ist etwas, was Ihnen Geld bringt. Dies kann durch 4 verschiedene Kategorien erreicht werden.

Treffen Sie bei jeder Geldanlage immer rationale Entscheidungen?

Die Herausforderung in der aktuellen Niedrigzinsphase besteht darin, nach Berücksichtigung der Inflation und der Steuern, rentable Einnahmen auf hohem Niveau (mindestens 3 Prozent) zu erzielen. Bei Zinsen nahe Null, resultiert aus “herkömmlichen Anlageklassen” in Geldwerten ein deutlicher Vermögens- und Kaufkraftverlust. Dies umso deutlicher, je länger Sie die Geldwerten halten!
Eine Lösung um die genannten Herausforderung zu meistern, ist die Erzielung von lukrativen Einnahmen (regelmäßiger Cash Flow) durch sachwertgestützte Investitionen!
Investieren Sie für den Cashflow, nicht für eine Wertsteigerung!
Eine gute Analyse und Beratung navigiert Sie mit klarem Blick zu den richtigen Vermögenswerten! Analysieren und erfassen Sie Ihr Vermögen daher immer vollständig und übersichtlich. Die Einteilung in die jeweiligen Vermögenswerte erlaubt eine gut verständliche Ordnung für vorhandene und zukünftige Investitionsentscheidungen.
Sorgen Sie vor allem für ein ausgeglichenes Verhältnis aller Vermögensklassen zueinander.

Vermögensklassen Einteilung in Geldwerte Forderungen (wie Staatsanleihe, Pfandbriefe, Renten, Lebensversicherungen) und  Sachwertanlagen (wie Aktien, Immobilien, Rohstoffe, Edelmetalle, Kunst, Oldtimer, Private Equity, Infrastruktur, erneuerbare Energien)

In die Gesamtbetrachtung aller Vermögenswerte sollten alle Ihre (auch die zu erwartenden) Versicherungsleistungen, betriebliche Rentenanwartschaften und Pensionen, und die gesetzlichen Rentenbezüge mit einbezogen werden. Die meisten dieser Bezüge fallen unter die nominalen Geldwerte. Sie beruhen lediglich auf einem Versprechen der Gläubiger, dass diese Ihr Wort zur Leistungserbringung halten. Was machen Sie, wenn diese Zusage wirtschaftlich oder politisch eingeschränkt, aufgehoben wird oder gänzlich entfällt?
Das Richtige TUN, statt die Dinge richtig tun.
Wenn Sie bei Ihrem Denken und Handeln bereits wie ein Millionär vorgehen, dann kann die Suche nach der passenden Geldanlage einfach und leicht sein. Bauen Sie auf Vermögenswerte  – und nicht auf Gehaltszahlungen und Tagesgeldkonten.

Sie möchten Ihr bisheriges Verhalten überprüfen und neu aufstellen?
Aus einer großen Auswahl unterschiedlichster Finanzinstrumente und Strategien, helfe ich Ihnen die für Sie richtigen Vermögenswerte auszuwählen.

Termin anfragen, Telefonat anfragen oder planen