“Generationen übergreifende Beratung”

Welche BRENNPUNKTE sollten Sie kennen?

Wie haben Sie diese für sich gelöst?

Bei einer generationenübergreifenden Beratung bestimmen Sie im vorraus, wie Sie Ihre Familie oder Ihr Unternehmen zukünftig

> rechtlich, organisatorisch, gesundheitlich und finanziell

aufstellen und absichern möchten?

 

Achtung:
Falls Sie keine rechtssicheren Vorkehrungen verfasst haben, greift die gesetzliche Erbfolge (laut BGB), die sich nach dem sogenannten Ordnungsprinzip richtet, oder einfacher formuliert:

»Das Gut rinnt in Richtung Blut!«

Die weitverbreitete Meinung, dass das Vermögen im Todesfall hierzulande immer zu 100 % an den Ehepartner übergeht, ist somit ein großer Irrtum. Auch wenn das Vermögen zuvor gemeinsam erwirtschaftet wurde! Was erbt der Ehepartner überhaupt? Oder ganz drastisch gefragt: Wer muss alles verstorben sein, damit der Ehepartner den kompletten Nachlass erhält? Richtig problematisch wird es bei Lebenspartnern mit Kindern aus erster Ehe, Patchworkfamilien und vor allem für Unternehmens- und Geschäftsführer! Oftmals nicht mehr händelbare ERBENGEMEINSCHAFTEN lassen grüßen!

 

Welche der nachfolgenden Fragen haben Sie bereits für sich geklärt?

> Wie haben Sie Ihre ganz persönliche Situation, bis heute gelöst?

> Welche Planungen/Konsequenzen ergeben sich über den Tod hinaus?

> Haben Sie eine rechtsverbindliche Nachfolgeregelung?

> Kann Ihre Erbfolge ohne Substanzverlust erfolgen?

> Wissen Sie genau, wer nach Ihrem Tode Ihr Vermögen anteilig erbt?

> Wie vermeiden Sie Erbengemeinschaften?

Und wie war das noch einmal mit den Themen zu Erbschaftssteuern, Pflichtanteilsansprüchen, den damit verbundenen Liquiditätsengpässen, dem Ehevertrag oder dem Testament ?

Psst  … ich verrate Ihnen gerne das Geheimnis  …

Ich bereite Sie zielführend auf die Thematik vor.
Als zertifizierter Generationenberater (IHK) unterstütze ich Sie bei Ihrer Bedarfsermittlung. Wir betrachten gemeinsam, ob Ihre Vermögen strukturiert und ob Ihre Anlagen zu Ihrer Lebenssituation passen. Wir überprüfen gemeinsam für Sie, ob Sie für mögliche Risiken wie Langlebigkeit, Krankheit oder Pflege vernünftig vorgesorgt haben. Wir prüfen, ob es für den Fall, dass selbstbestimmte Entscheidungen nicht mehr möglich sind, die richtigen Verfügungen vorliegen. Darüber hinaus schauen wir, ob Familienangehörige oder nahestehende Menschen auch gut abgesichert sind, wenn Sie selbst nicht mehr für sich sorgen können.

Innerhalb einer generationenübergreifenden Nachlassplanung begleite und koordiniere ich für Sie die Umsetzung Ihrer Ziele und Wünsche. Wenn an einer Schnittstelle rechtlich notwendig, nur zusammen mit Steuerberatern und Fachanwälten. Eine durchdachte und optimierte Vermögensübertragung im Todesfall, oder besser bereits zu Lebzeiten, ist somit ein wesentlicher Bestandteil im Rahmen einer vorauschauenden Ruhestandsplanung.

Sie benötigen weitere Informationen?

  • Treten Sie mit uns in Frankfurt oder Hochheim in Kontakt
  • Vereinbaren Sie HIER ein kostenfreies Erstgespräch
  • Checkliste: Die 10 Todsünden beim Testament