Nutzen Sie bereits alle steuerlichen Vorteile
eines steuerbefreiten Wertpapierdepots?

 

Die Experten sind sich einig:
“Ein steuerlich begünstigtes Depot ist grundsätzlich die bessere Alternative zu einem reinen Investment Depot,
wenn die Kosten sehr gering sind und die Flexibilität eines reinen Depots erhalten bleiben!”

 >Hier< finden Sie als Anleger eine Gegenüberstellung mit Hilfe einer Entscheidungsmatrix.

Welchen Nutzen erhalten Sie mit dieser Gestaltungsmöglichkeit?

Sie erhalten fünf Vorteile bei:
1. der Steuer: Verringerung der Steuerbelastung
2. der Rendite und Absicherung: Erhöhung der Rendite bei gleichzeitiger Todesfallabsicherung
3. der Langlebigkeit: Lebenslange Planbarkeit
4. der Pflichtteilsreduzierung: außerhalb eines Testamentes
5. dem Schutz des Privatvermögens bei Insolvenz:  für Unternehmer und Freiberufler

Steuervorteile:

 ✓  Abgeltungssteuervorteile auf Zinsen, Dividenden und Kursgewinne
 ✓  Fondsüberschüsse sind 100% abgeltungssteuerfrei
 ✓  Abgeltungssteuerstundung auf Veräußerungsgewinne, z.B. durch Rebalancing
 ✓  Im Todesfall komplett steuerfreie Auszahlung der Gewinne (= richtiger Turbo)
 ✓  Halbertragsbesteuerung
 ✓  Keine Mehrwertsteuer auf Beraterentgelte

Kostenvorteile:

   Keine Abschlusskosten
   Vollständige Erstattung der fondsindividuellen Überschüsse/Kickbacks
 ✓  Kostenfreie Depotanpassungen (per “Switch” und “Shift”)
 ✓  Flexible und kostenfreie Zuzahlungen und Entnahmen
 ✓  Keine Stornogebühren, keine Stornofristen
 ✓  Verwaltungskosten p.a.: 60 Euro, 045% vom NAV

Handling Vorteile:

 ✓  Tägliche Verfügbarkeit per Onlineorder mit TAN Verfahren
   Übertragung bestehender Fondsdepots möglich
 ✓  Transparenz bei Produktkosten und Vergütung
   Über 4.000 Fonds inkl. eines großen ETF-Spektrums und Dimensional Fonds
   Hohe Anlagefreiheiten, entsprechend Ihrer gewählten Risikopräferenz
 ✓  Einmalanlagen, Zuzahlungen und Sparpläne sind flexibel gestaltbar
   Optionale Einbindung von Vermögensverwaltungsstrategien oder dem STOP+GO Performance-System
 ✓  Datenschnittstellen zu den führenden Investmentplattformen

Mit den Steuern auf Kapitalvermögen ist es ein wenig wie bei Asterix & Obelix. Ganz Gallien ist von den Römern besetzt – bis auf ein kleines Dorf. Wertpapiererträge sind normalerweise immer steuerpflichtig, außer in einer cleveren und begünstigten Depotstruktur.
Seit der Einführung der Abgeltungssteuer gibt es kaum mehr Gestaltungsspielraum. Seit 2009 sind sämtliche Erträge im Wertpapierdepot steuerpflichtig. Selbst die Übergangsregelungen für Altbestände sind zwischenzeitlich ausgelaufen. Aber es existiert noch immer ein Rezept, wie Anleger ohne großen Aufwand Geld steuerfrei investieren können und am Ende sogar die Erträge ohne Abzug durch den Fiskus erhalten.
Ein steuerlich optimiertes Depot bietet Ihnen somit jederzeitige Liquidität für jeden beliebigen Zweck, in jeder beliebigen Höhe!
Das heißt: es fallen keine Steuern auf Zinserträge, keine Steuern auf Dividendenerträge und keine Steuern auf Umschichtungsgewinne an, solange das Vermögen im steuerlich optimierten Depot verbleibt.
Weitere Vorteile:
Eine geringere Steuerbelastung sorgt automatisch für einen schnelleren Vermögenszuwachs.
Für welche Fälle ist eine solche Gestaltung besonders geeignet?
Für Depots (ab 50 T€), Wiederanlagen von ablaufenden Lebensversicherungen, Vermögensübertragungen zu Lebzeiten (außerhalb von notariellen Beurkundungen oder einem vorhandenen Testament) und besonders bei der steuerlichen Gestaltung von Nachlassplanungen, wie z.B. die mehrfache Nutzung von Freibeträge bei der Erbschafts– und Schenkungssteuer.

Umfangreiche Informationen zu einzelnen Lösungskonzepten, Factsheets und Musterberechnungen stelle ich Ihnen gerne zur Verfügung! Weitere Gestaltungsmöglichkeiten zeige ich Ihnen bei Bedarf.

Fordern Sie einen Depotvergleich an, oder